Mit Beginn der Hallensaison galt es, den Vertreter für die Vorrunden zur Hallenlandesmeisterschaft auszuspielen. In diesem Jahr wurde das Turnier um den Hallenkreismeister separat ausgetragen. Dabei wurden die Landesvertreter ausgeschlossen. Eine Woche später wurde dann die beste Mannschaft des Fußballkreises gesucht, um einen Vertreter auf Landesebene zu ermitteln.

Im ersten Spiel trafen wir auf den Drittplatzierten der Staffel B – VfB Gramzow. Bereits am Anfang des Spiels haben wir uns gute Torchancen erspielt. Mit viel Ehrgeiz kamen wir dem ersten Treffer immer näher. Unsere Stürmer brachten immer wieder Gefahr. Leon brachte uns somit auch in Führung. Kurz vor Ende des Spiels traf Gramzow nach kurzem Dribbling zum Ausgleich. Zwei Minuten waren noch zu spielen. Wir rafften uns nochmal auf und Jamie erlöste uns mit seinem Tor zum 2:1. Der erste Sieg war eingefahren.
Auch in der zweiten Partie des Turniers gegen Rot-Weiß Prenzlau lieferten wir ein gutes Spiel ab. Verdient traf Jamie zum 1:0. Unsere Abwehr bot an diesem Tag einen guten Rückhalt. Nur einmal zögerten wir bei einem hohen Ball und Prenzlau traf zum 1:1. Trotz vieler Möglichkeiten wurde unsere Kampfmoral in diesem Spiel nicht belohnt.
Gartz war nun unser nächster Gegner. Mit einer verbesserten Abwehrarbeit gewannen wir immer mehr Sicherheit und erspielten uns so immer wieder Chancen. Unsere Spieler setzten sich immer wieder mit guten Dribblings im Offensivspiel durch. Die Stürmer wurden immer wieder von ihren Mitspielern gut in Szene gesetzt. Jamie belohnte nach beherztem Nachsetzen von Dominik mit dem 1:0-Sieg.
Gegen die SpG Schönow/Passow brauchten wir eine kleine Anlaufphase, um ins Spiel zu finden. Nach einem gezielten Zuspiel aus der Abwehr auf Jamie konnte er sich um den Gegner drehen und den ersten Treffer erzielen. Das gab uns die nötige Sicherheit zurück. Kurz darauf traf Adrian aus der Distanz zum 2:0 und belohnte seine gute Turnierleistung. Den 3:0-Endstand besorgte uns Julian mit einem Abstauber.
Da Prenzlau uns dicht auf den Fersen war, entschied das letzte Spiel gegen Victoria Templin über den ersten Platz. Spielbestimmend kamen wir dem Führungstreffer schnell sehr nahe. Leider fehlte der letzte Pass auf den freistehenden Mitspieler, um den Abschluss auf das Handballtor noch einfacher zu machen. Nach einer überlegt ausgeführten Ecke brachte uns Jamie per Kopf in Front. Kurz darauf erhöhte Leon mit seinem zweiten Turniertor zum 2:0-Endstand.

Fazit: Nach den kleinen Rückschlägen in den vergangenen Wochen zogen wir als beste Mannschaft in unserem Fußballkreis verdient eine Runde weiter. Unser Team belohnte somit die hohe Einsatzbereitschaft aller Spieler in den letzten Trainingseinheiten - auch der Spieler, die beim Turnier leider nicht dabei sein durften. Jetzt heißt es, nach den Feiertagen an dem Gezeigten anzuknüpfen, weiter fleißig zu trainieren und uns noch weiter zu verbessern.

Mit dabei waren: Luca, Julian, Benjamin, Lukas, Dominik, Akhmed, Adrian, Leon und Jamie.


0
0
0
s2smodern